Schüler gestalteten Plakate für den Frieden

Schüler gestalteten Plakate für den Frieden

8. Mai 2019 News

Bischöfliches Realgymnasium und Oberstufenrealgymnasium St. Ursula

Auch dieses Jahr sponserte der LC Klagenfurt ARTecon die Teilnahme der 3 a des Bischöfliches Real- und Oberstufenrealgymnasiums St. Ursula am internationalen Lions-Friedensplakatwettbewerb. Unter der Anleitung ihrer Lehrerin Prof. Michaela Mlečnik ließen die Schülerinnen und Schüler ihrer Kreativität freien Lauf. Über 28 Plakate zum Thema „Freundlichkeit“ wurden gestaltet. Zur strahlenden Siegerin wurde Magdalena Wallner erkoren, auf Platz zwei folgte ihr Bernadette Krall. Wegen der hohen Qualität der Arbeiten wurde der dritte Preis gleich zweimal vergeben: nämlich an Ylvie Sommeregger und Sienna Hummel.

Belohnung für die Klassenkassen

Bei der Preisübergabe vermittelte Bernhard Erler vom LC ARTecon den engagierten Schülerinnen und Schülern die Philosophie und Grundsätze des Lionismus sowie des Friedensplakat-Wettbewerbs: Es geht darum, sich als Einzelperson aktiv für Frieden, Gerechtigkeit und Toleranz einzusetzen und in seinem persönlichen Lebensumfeld, also in der Familie, dem Freundeskreis oder der Schule, engagiert für ein positives und wohlwollendes Miteinander einzutreten. Als kleines Dankeschön für das Engagement wurden die Klassenkassen zusätzlich mit 100 Euro bedacht.